Fotostudio für Neugeborene in Plauen - Stephanie-Scharschmidt

Neugeborenenfotograf Plauen
Wann Extremfrühchen fotografieren?

Hier sehen Sie die Lieblingsfotos von Neugeborenenfotografin Stephanie Scharschmidt aus vier verschiedenen Neugeborenenfotoshootings. Diese Neugeborenenfotos wurden im Winter 2017/2018 im „Fotostudio für Neugeborene in Plauen“ fotografiert. Viel Freude beim Anschauen wünscht Ihnen Ihr Neugeborenenfotograf Plauen.

Bei Neugeborenen macht jeder einzelne Tag einen großen Unterschied. Wir empfehlen alle Babys vor ihrem 12. Lebenstag zu fotografieren, um sie so verträumt und eingerollt fotografieren zu können dass ihre Position der im Mutterleib ähnelt und dadurch die typischen Neugeborenenfotos erstellen zu können. Aber was passiert wenn Ihr Kind deutlich früher als erwartet zur Welt kommt? Wann ist der richtige Zeitpunkt Extremfrühchen zu fotografieren? Hier sehen Sie zwei Extremfrühchen im Vergleich.

Diese süße Maus hat bereits in der 28. Schwangerschaftswoche beschlossen die Welt zu erobern. Fotografiert wurde das gesunde Mädchen direkt nach dem Sie das Krankenhaus mit zirka 3,5 Monaten verlassen durfte. Ihre Größe, Gewicht und Verhalten beim Fotoshooting war genau wie das der anderen Neugeborenen die innerhalb der ersten 12 Lebenstage fotografiert werden.

Stephanie Scharschmidt Neugeborenenfotograf Plauen im Vogtland

Dieses Mädchen bekam drei Tage vor Weihnachten sehr kurzfristig einen Termin im „Fotostudio für Neugeborene in Plauen“ und durfte an ihrem 11. Lebenstag bereits den zweiten Plauener Fotograf kennenlernen. Nach dem Sie im Krankenhaus schon mal „geübt“ hatte war sie schon ein richtiger Profi. Besonders glücklich machte mich das unglaublich tolle Feedback der Eltern auf Ihre Neugeborenenfotos.

Neugeborenenfotograf Plauen – Stephanie Scharschmidt – babyfotografie im Vogtland

Diese kleine Maus wurde an Ihrem 10. Lebenstag fotografiert und war sehr interessiert und aktiv beim Neugeborenenfotoshooting.

Neugeborenenfotos Zwickau Stephanie Scharschmidt - Neugeborenenfotograf Plauen in Sachsen

Das vierte Mädchen im Bunde war ebenfalls ein Extremfrühchen welches in der 29. Schwangerschaftswoche beschloss sich die Welt anzuschauen. Wie alle Frühchen musste sie etwas länger im Krankhaus bleiben, durfte dann erst mit knapp 4 Monaten das erste mal zum Fotografen. Obwohl sie beim Fotoshooting gleiches Gewicht und Größe hatte wie bis zu 12 Tage alte Neugeborene war das kerngesunde Mädchen schon deutlich weiter entwickelt. Sie drehte sich bereits auf die Seite, schlief kaum und hatte gelernt wie schön es ist die Beine auszustrecken.

babyshooting Plauen und Zwickau Neugeborenenfotograf Stephanie Scharschmidt

Ist Ihr Kind kein Extremfrühchen sondern kommt nur z.B. drei Wochen eher auf die Welt so wird ihr kleiner Liebling sehr schnell alles aufholen. Wir empfehlen grundsätzlich alle Babys wenige Tage nach dem Sie das Krankenhaus verlassen dürfen zu fotografieren. Die ereignisreiche und aufregende erste Kennenlernzeit rauscht für viele Eltern so schnell vorbei, jedoch lässt sich Ihr Baby nur in den ersten 5–12 Lebenstagen noch so schön verträumt und eingerollt fotografieren, da seine Position dann noch der im Mutterleib ähnelt, und nur so entstehen die typischen, zauberhaften Newborn-Fotos. Dieses Zeitfenster zu verpassen wäre unheimlich schade, daher nutzen viele Eltern trotz der anfangs auch stressigen Zeit gerne die Chance, ihr Baby auf diese besonders niedliche Art und Weise in eingekuschelter Pose zu verewigen.

Buchen Sie Ihr Neugeborenenfotoshooting bitte frühzeitig, am besten im zweiten Trimester der Schwangerschaft.

Jetzt die Informationsbroschüre vom Neugeborenenfotograf Plauen anfordern.

Bitte Kommentieren Sie diesen Blog-Post

  Subscribe  
Notify of