Fotograf ist nicht gleich Fotograf

Gut, besser, der beste Hochzeitsfotograf für Sie!

 

Sie möchten für Ihre Hochzeit nicht nur einen guten sondern den besten Hochzeitsfotografen? Diese Seite gibt Ihnen Tipps, wie Sie als Laie kompetent auswählen.

 

Viele Brautpaare, die bei der Planung ihrer Traumhochzeit keine Kosten und Mühen gescheut haben, müssen leider im Nachhinein die Erfahrung machen, dass sie besser etwas mehr Zeit in die Wahl ihres Hochzeitsfotografen hätten investieren sollen. Attraktiv klingende Angebote finden sich zu Genüge, jedoch tummeln sich darunter unbemerkt auch zahlreiche Hobbyfotografen und unspezialisierte Allrounder. Was steckt dahinter, dass die Preisspanne sich von einigen Hundert bis hin zu mehreren Tausend Euro erstreckt? Wie finden Sie sich im Dschungel der Angebote zurecht und stellen sicher, dass die Erinnerungen an Ihre Hochzeit so perfekt sind wie der Tag selbst? Damit diese nicht von Enttäuschungen überschattet werden, sollten Sie sich vor der Buchung Ihres Hochzeitsfotografen gut vorbereiten und Ihre Favoriten auf Herz und Nieren prüfen!

Wie bei allen anderen Dingen auch finden Sie auf dem Markt gute, bessere und den besten Fotografen für Ihren besonderen Tag. Wie also können Sie sicher sein, dass Sie den besten vor sich haben, wo doch die meisten Fotografen tolle Fotos vorweisen können? In einem unverbindlichen Beratungsgespräch helfen Ihnen die folgenden Punkte dabei weiter, den Fotografen zu finden, der Ihren großen Tag garantiert perfekt in Szene setzt:

 


Erfahrung


 

Ein Hochzeitsfotograf mit langjähriger Erfahrung ist für Ihren Hochzeitstag einfach unbezahlbar. Denn nur so ist er in der Lage, emotionale Momente bereits vorauszuahnen und auch in unvorhergesehenen Situationen und bei widrigen Lichtverhältnissen immer einen Notfallplan parat zu haben. Die einzigartigen Augenblicke dieses sehnlich erwarteten Tages lassen sich nun mal nicht wiederholen.

Stellen Sie Ihrem Hochzeitsfotografen folgende Fragen, um sich ein Bild von seiner Erfahrung machen zu können:

  • Ist Ihr Fotograf auf Hochzeiten spezialisiert oder eher ein Allrounder? Wie in allen anderen Bereichen des Lebens auch, zahlt es sich aus, wenn der Arbeitsschwerpunkt auf nur einem Bereich liegt und entsprechend perfektioniert wurde.
  • Wie viele Hochzeiten hat er bereits begleitet? Auf der Website eines erfahrenen Hochzeitsfotografen sollte schon eine großzügige Auswahl an aktuellen Arbeitsbeispielen mit Hochzeitsreportagen von der Ankleide bis Mitternacht dargestellt sein.
  • Hat er auch Erfahrung mit anspruchsvollen, gehobenen Hochzeiten?
  • Kann Ihr Hochzeitsfotograf auf besondere Wünsche eingehen? Ein exklusives Hochzeitsalbum wie es sonst niemand hat? Ein Photobooth auf Ihrer Hochzeit? Einen im Englischen versierten Hochzeitsfotografen für Ihre internationalen Gäste?
  • Lassen Sie ihn von Hochzeiten berichten, bei denen er auf Grund widriger Umstände improvisieren musste und lassen Sie sich Beispiele davon zeigen. Was ist der Plan B Ihres Fotografen, wenn bei der Trauung plötzlich die Kamera streikt? Oder die Beleuchtung beim ersten Tanz zu dunkel ist? Sprechen Sie mit Ihrem Hochzeitsfotografen und finden Sie heraus, ob er über genügend Erfahrung und eine hochwertige Ausrüstung verfügt, um solche Situationen für Sie nicht zum Desaster werden zu lassen.
  • Wie umfangreich ist die vorherige Beratung und Planung mit dem Brautpaar, damit am Tag der Hochzeit alles wie am Schnürchen läuft? Wird ein Zeitplan abgestimmt? Wird die Art und Menge von Gruppen-, Familien- und Paarfotos gemeinsam besprochen? Werden spezielle Wünsche berücksichtigt?

 


Fotos


 

Ohne Frage ist das einer der wichtigsten Punkte.

Lassen Sie sich vom Fotografen eine umfangreiche Auswahl der von ihm erstellten Hochzeitsreportagen zeigen. Achten Sie beim Betrachten der Beispielfotos insbesondere auf:

  • Qualität der Bilder (nicht zu dunkel, nicht zu hell, kein Farbstich…)
  • Natürlicher und zeitloser Stil der Fotos
  • Passen die Fotos zu dem Stil, den Sie sich vorgestellt haben (warm, verträumt, schrill, fröhlich, elegant, sexy, …)?
  • Sind die Bilder frei von Makeln (Falten, Augenringe, ungünstige Betrachtungswinkel oder Posen, unschöne Hintergründe, …)?
  • Lassen Sie sich nicht nur die Sahnestückchen im Portfolio zeigen, sondern auch Reportagen, die der Fotograf in erschwerten Situationen erstellt hat (schlechte Lichtverhältnisse usw.). Wurden diese für Ihren Geschmack auch gut gelöst?

 


Hochzeitsalben


 

Ein exklusives und hochwertiges Hochzeitsalbum gibt den schönen Erinnerung an Ihren großen Tag ein würdiges Zuhause. Stellen Sie sicher, dass an der Qualität und Langlebigkeit Ihres Hochzeitsalbums nicht gespart wird, denn schließlich soll es über Generationen hinweg dieses besondere Ereignis noch einmal spürbar und lebendig werden lassen.

Achten Sie beim Betrachten von Beispielalben auf folgende Punkte:

  • Verfügt Ihr Hochzeitsfotograf über außergewöhnliche Einbände und Formate, die Ihren Hochzeitserinnerungen das gewisse Etwas verleihen? Bei mir erhalten Sie in einer Spezial-Manufaktur handgearbeitete Unikate mit einem Einband aus Glas, Stoff, Metal oder sogar Erlenholz, auf dem Ihr schönstes Foto eingraviert wird.
  • Eine haltbare Bindung und hochwertige, feste Seiten. Betrachten Sie das geschlossene Buch auch von der Seite. Liegen die Seiten flach und gerade oder wellen sie sich bereits?
  • Erscheinen die Fotos im Album genauso farbenfroh und hochwertig wie auf der Website?

 


Service


 

Auch dieser Punkt ist nicht zu vernachlässigen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Sie möchten sicher nicht Monate lang auf Ihre Hochzeitsfotos warten oder selbst noch Zeit und Mühe in die Nachbearbeitung investieren müssen.
Klären Sie also gleich vorher Folgendes ab:

Wie lange dauert die Bearbeitung der Bilder? 
Lassen Sie sich Bilder der letzten Hochzeit zeigen und achten Sie auf das Datum des Hochzeitstags. Versprechen, die nicht eingehalten werden können, helfen Ihnen nicht weiter. Ein seriöser Fotograf überschüttet Sie außerdem nicht mit hunderten unsortierter Fotos sondern mustert die schlechten Bilder für Sie aus und bearbeitet die Schönsten. Diese Zeit nehme ich mir für alle meine Brautpaare. Jedes Bild durchläuft mindestens 5 Bearbeitungsrunden und dennoch warten Sie nicht länger als 4 Wochen auf die professionell bearbeiteten Bilder in Ihrer Online-Galerie.

Wann erhalten wir das Hochzeitsalbum? 
Lassen Sie sich Schritt für Schritt erklären, wie das Album entsteht und wie lange die Bearbeitung dauert. Sobald Sie mir die Druckfreigabe erteilt haben, sende ich den Entwurf an die spezielle Manufaktur, die Ihr Album in liebevoller Handarbeit innerhalb von etwa 6 Wochen herstellt.

Wie stellt Ihr Fotograf sicher, dass diese Lieferfristen eingehalten werden?
Lassen Sie sich erklären, wie Ihr Hochzeitsfotograf hohes Arbeitsaufkommen bewältigt und wie er in der Bearbeitungszeit zu erreichen ist. Fragen Sie außerdem nach Kooperationen mit Dienstleistern für die Aspekte, in denen Ihr Fotograf nicht ausgebildet ist oder für die er zu wenig Zeit übrig hat (z.B. Erstellung des Albums). Schließlich möchten Sie nicht, dass die Qualität Ihrer Bilder unter dem Zeitdruck des Fotografen leidet.

Wie viel Herzblut steckt er in seine Arbeit?
Ihre Hochzeit ist ein einzigartiges Ereignis und kann nur von einem Fotografen würdig wiedergegeben werden, der sich die Zeit und Muße dafür nimmt. Fließbandarbeit mit weit mehr als 30 Hochzeiten jährlich mag zwar auch technisch perfekte Fotos hervorbringen, kann aber niemals einen Fotografen ersetzen, der sich in seine Brautpaare hineindenkt und ihnen die Aufmerksamkeit schenkt, die solch ein wichtiger Tag verdient. Als Vollzeit-Hochzeitsfotografin nehme ich nicht mehr als durchschnittlich 25 Hochzeiten pro Jahr an, damit ich meine Brautpaare mit viel Ruhe fotografisch begleiten und eine sorgfältige Nachbearbeitung der Bilder garantieren kann.

Sind Sie sich sympathisch?
Sie stehen mit Ihrem Hochzeitsfotografen vor, während und nach der Hochzeit, also über viele Monate hinweg, in Kontakt. Möglicherweise kreuzen sich Ihre Wege auch in den kommenden Jahren, wenn Sie schöne Familien- oder Neugeborenenfotos erstellen lassen möchten. Dafür ist es ungemein wichtig, dass Sie sich in seiner Nähe wohl fühlen und seine Persönlichkeit als angenehm empfinden.

 


Woran Sie den besten Hochzeitsfotografen NOCH erkennen können


 

  • Die besten Hochzeitsfotografen beschränken sich nicht ausschließlich auf ihre Region sondern sind auch in ganz Deutschland oder gar Europa gefragt. Lassen Sie sich entsprechende Arbeitsbeispiele zeigen.
  • Des Weiteren sollten Sie damit rechnen, dass die beliebtesten Hochzeitsfotografen an Samstagen in der Hauptsaison (von Mai bis September) üblicherweise nur für Hochzeitsreportagen ab 6 Stunden (manche sogar erst ab 8 Stunden) zu buchen sind.
  • Berücksichtigen Sie, dass die besten Hochzeitsfotografen meist weit im Voraus ausgebucht sind. Buchen Sie daher das gewünschte Datum am Besten bereits ein Jahr vorher beim Hochzeitsfotografen Ihrer Wahl.

Nachdem Sie diese Seite sorgfältig studiert haben, werden Sie sicher schon ein ziemlich genaues Bild vor Augen haben, wie Sie als Laie nicht nur einen guten sondern wirklich den besten Hochzeitsfotografen für Ihre Traumhochzeit finden. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie Ihr neu erworbenes Wissen bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch direkt an mir testen möchten.

Jetzt Testen